Deutsche frauen flirten

Der Frauen als unfehlbare Göttinnen darstellt, gegenüber denen man als Mann schon eine Geburtsschuld auf sich geladen hat?Ich bin zwar Wirtschaftsingenieur und kein Psychologe, aber ich könnte mir folgendes vorstellen: Wenn man diese Vorwürfe nimmt und sie in einer ungeheuren Masse von Medienformaten verwurstet und eine Bevölkerung dann konstant damit konfrontiert, dann könnte das theoretisch zu leicht eingeschüchtertem und asexuellem Verhalten der Männer gegenüber Frauen führen.

Deutsche frauen flirten

Dass sich tatsächliche Männlichkeit wenig mit den Vorstellungen aus dem Feminismus deckt, ist hier nicht der Knackpunkt.Vielleicht wird es Zeit, dass auch die Frauen damit beginnen. beste singlebörse kostenlos Bielefeld Jedoch waren die mit viel Lager Bier angeregten verbalen Beschimpfungen, denen ich mich eines Abends ausgesetzt sah, so ziemlich das einzige, was einem Annäherungsversuch nahe kam.Früher bekundete eine Frau wenigstens noch durch subtile Gesten ihr Interesse an einem Mann – heute ist es maximal ein verstohlener Blick, der dem Mann suggerieren soll, dass er der Frau gefällt.Dass der fast immer übersehen oder ignoriert wird, ist wenig verwunderlich.

Deutsche frauen flirten

Hier ist eindeutig Selbstkritik und Selbstentwicklung gefragt.Viele Männer in Deutschland haben bereits damit begonnen.Das muss ein wahrer Zaubertrick sein, denn sowohl die Anruferin als auch die Frauen, denen ich den Tipp gab, waren total perplex wie viele interessante Männer sie auf einmal angesprochen haben.Dass der Großteil der deutschen Männer sich schwer damit tut auf Frauen zuzugehen, ist eine Kritik, die wir uns von den Frauen gefallen lassen müssen.Wenn mich übrigens mal wieder eine Frau fragt, was heute bloß los sei und dass sie nie angesprochen werde, gebe ich ihr den Tipp, den Autor und Verführungscoach Maximilian Pütz einer Anruferin im SWR gab: Es mag nicht Aufgabe der Frau sein die Initiative zu ergreifen und den Mann anzusprechen.

Sie solle ihm aber Interesse signalisieren, indem sie ihn einfach mal anlächelt.

Emanzipation hin oder her – auf weiblicher Seite herrscht auch heute noch der alte Grundsatz, die Initiative beim Flirt muss vom Mann ausgehen.

Klingt nach wenig Annährung von Seiten der weiblichen Front.

Wenn man der Medienlandschaft glaubt, sieht es tatsächlich ziemlich düster zwischen den Geschlechtern in Deutschland aus. Man liest und hört oft die Phrase „Es gibt heute so viele Singles wie nie zuvor“.

Genau belegt ist es natürlich nicht, aber wenn man etwas aufmerksamer am Leben einer deutschen Großstadt teilnimmt, dann kann man diese Aussage durchaus abnicken. Wer Freiheit liebt und wen die Verantwortung einer Beziehung belasten würde, der schätzt das moderne Singleleben.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *